Sie sind da, hören zu, leisten Beistand: Die Helferinnen und Helfer des Notfallnachsorgedienstes (NND) und des Einsatznachsorgedienstes (END).

 

Hinter diesen funktionalen Begriffen steckt eine ganz besondere Aufgabe, die unsere Helferinnen und Helfer leisten. Diese beiden Fachgruppen tragen mit dazu bei, die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) im Stadt- und Landkreis Heilbronn sicherzustellen.


Jeder Einsatz konfrontiert sie mit unzähligen Schicksalen, die das Leben von Menschen verändern und manchmal komplett umkrempeln. Zum Beispiel eine Familie, die darüber informiert werden muss, dass der Vater bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde.


Angehörige nach einer erfolglosen Reanimation, Einsatzkräfte nach einem belastenden Einsatz, Opfer und Augenzeugen nach einem schweren Unfall, Betroffene nach einem Amoklauf, für sie alle sind die überwiegend ehrenamtlichen Frauen und Männer von NND und END: Begleiter, Beistand, Stütze in den ersten, oft schwersten Stunden nach dem Ereignis. Sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung, um ...

 

... "Erste Hilfe für die Seele" zu leisten.


 

 

.

 

Heilbronn 30.06.2013:

 

Sprechfunklehrgang beim NND!

(cg) Im Rahmen unseres alljährlichen Ausbildungswochenendes vom 28.06.bis 30.06.2013 in Wüstenrot, wurden neun neue Sprechfunker ausgebildet. An der Ausbildung haben erfolgreich teilgenommen:

Jürgen Blind, Karl Koosch, Manuela Falk, Mathias Eisele, Torsten Starke, Corinna Gomez, Andrea Imhof, Petra Magiera und Wolfgang Magiera.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank natürlich auch an unsere zwei geduldigen Ausbilder

Tobias Frank und Uli Ditsch.



Heilbronn 27.03.2013 :

Notfallnachsorgedienst Heilbronn erfolgreich re-zertifiziert

Der DRK Notfallnachsorgedienst (NND) und Einsatznachsorgedienst (END) Heilbronn wurde am 27.03.2013 erneut nach ISO 9001 zertifiziert. Wir sind stolz darauf, Ihnen hiermit auch auf organisatorischer Seite die Qualität bieten zu können, die man von uns in der Durchführung unserer Einsätze erwartet.

 

.